Mittwoch, 15. November 2017

Wochenende

Ein verregnetes aber wunderbar gemütliches Wochenende liegt hinter uns. Am Sonntag früh haben wir noch viele bunte und wunderschöne Päckchen für Weihnachten im Schuhkarton mit den Kindern der Kinderkirche gepackt. Jedes Jahr aufs neue ist es wunderbar zu Wissen mit dem Karton einem Kind eine Freude zu machen.
Danach gab es leckeres Mittagessen und weil wir auch ein bisschen laufen wollten sind wir kurzerhand ins nahe gelegene Zweiradmuseum gefahren. Unsere goldene Mitte hat gerade das Zweirad im Unterricht und so war es sogar noch eine spannendere Sache. 









Mittwoch, 8. November 2017

Die letzten Herbstbilder

Nun neigt der Herbst sich langsam dem Ende zu. Wir hatten ein wunderschöne Herbstferien. Vier Tage davon haben wir in Meersburg verbracht, und sind dem ganzen Halloween Theater aus dem Weg gegangen. 


Die Urgroßeltern besucht

                                                                       Unser Zwerg





Meersburg

Meersburg




Überlingen

Bibelmuseum Meersburg

Reformationstag am Bodensee

Sogar Dr. Martin Luther war anwesend


Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ein bisschen was von mir

Hallo ihr Lieben, 
ich möchte euch ein bisschen von mir erzählen. War doch eine längere Pause. Das Leben als Mama von vier Kindern fordert mich schon schön heraus, sodass ich manchmal denke nicht mal 5 Minuten zum hinsetzen habe ich. Unser Stammhalter ist nun auch schon 1 1/2 Jahre alt und läuft seit 4 Wochen nun frei herum. Heute morgen , war ich kurz in der Stadt ein paar Besorgungen machen. Als ich wieder daheim war hab ich den kleinen Zwerg laufen lassen und wollte nur noch kurz den Kofferraum schließen, da war er schon fast auf unserer Straße und eine Auto kam. Ich konnte ihn gerade noch schnappen. Wir wohnen in einer Spielstraße doch das heißt noch lange nicht dass jeder Autofahrer da Schritt Geschwindigkeit fährt. Im Gegenteil !
Auf einer Veranstaltung habe ich dieses Straßenschild gesehen und sofort fotografiert.            Wie findet ihr es?
Am liebsten hätte ich es gekauft und vor mein Haus gestellt. Schade dass sich so wenig Menschen auf Kinder einstellen und wirklich Schritt fahren.......


Ansonsten geht es mir gut, habe einmal in der Woche eine liebe Bekannte die auf  Jona aufpasst und ich kann Zuhause was schaffen oder Termine wahrnehmen. Ohne sie wäre ich echt verloren. Ich mag meinen "Job" als Hausfrau und vierfach Mama sehr und koche auch sehr gerne, das geht nämlich gut, da Jona immer noch ein Morgen oder vor dem Mittagschläfchen macht. Besser geht's nicht.





Dann freut er sich wenn es an der Haustüre klingelt und die Schwestern von der Schule kommen, spätestens da ist er dann hellwach. Hier mal wieder ein Brotdosenbild. bekomme ja ab und zu eine neu gefüllte Brotdose von meiner mittleren zurück da sie immer Schätze findet. Dieses mal Minireste Tafelkreide von der Schule...


Meinem Vater ging es im Sommer nicht so gut, er war wegen Taubheitsgefühl im Krankenhaus. Nun geht's aber wieder und darüber bin ich sehr dankbar.
So bald wieder mehr.
Herzliche Grüße und bleibt behütet, Magda

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Dankbarkeits Donnerstag # 8


Hallo ihr Lieben !
Habe mir lange überlegt, wie starte ich wieder nach meiner langen Pause. Da ist mir einfach mein Lieblingsthema die Dankbarkeit vor Augen gestanden.
Dankbarkeit ist nicht angeboren. es liegt an uns , ob wir ein dankbares Leben führen wollen oder nicht.
Dankbarkeit ist die Einsicht, dass nichts im Leben selbstverständlich ist.
Und ich denke , dass nur gedankenlose und oberflächliche Menschen glauben, dass alles Selbstverständlich ist. Solche "das steht mir zu Typen", davon gibt es sehr viele.
Ich erlebe es zur Zeit extrem dieses ständige Genörgel und die Unzufriedenheit. Da muss ich oft sehr aufpassen nicht mitzumachen und mich rauszuziehen. Auch meine Kinder erleben das unter Mitschülern, das unzufriedene und die Dauermiese Laune.
Dem entgegenzusetzen helfen mir meine Kinder und Erwachsenen Lobpreis CD's auf den Kurzstrecken die ich täglich im Auto verbringe. Von der Musikschule oder Turnhalle nach Hause, da reicht schon ein Lied , volle Pulle aufdrehen und singen, singen, singen :-)
Danke Gott für alles !


Montag, 24. Juli 2017

Angebratene Zucchini

Jetzt ist ja Zucchini Zeit und ich hab zwei dicke  Zucchini geschenkt bekommen. Hier ein schnelles aber leckeres Rezept auch mal was leichtes zum Abendessen.






            Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren !

Donnerstag, 13. Juli 2017

-Stille - In der Lebensmitte 3

Seid ich nun vierzig bin merke ich die STILLE ist gerade mein Lebenselexier.
Abwesenheit jeglichen Geräusches steht in Wikipedia.
Ich sehne mich nach Ruhe und Stille am Abend. Ich genieße es, abends wenn die Kinder im Bett sind auf der Terrasse zu sitzen ganz in Ruhe.
Der schöne Spruch von Augustinus geht mir durch den Kopf:
"Unruhig ist unser Herz bis es Ruhe findet in dir."
Ich sitze da und danke Gott für meine gesunden Kinder, für meine Eltern die noch gut alleine leben und sich selber versorgen können und sich haben. Für meine Geschwister mit Familie.
Und irgendwann höre ich das Auto meines Mannes der von der Arbeit kommt.
Ich kenne Menschen, bei denen läuft immer das Radio. Eine Frau sagte mir mal: "Stille das kann ich nicht gebrauchen, ich brauche immer etwas im Hintergrund !"
Im neuen Jahr werde ich wieder ein Wochenende ganz für mich alleine in Ruhe verbringen und darauf freue ich mich jetzt schon.
Vielleicht wenn die Kinder aus dem Haus sind sehne ich ich mich wieder nach dem Trubel und der Lautstärke, wer weiß.....